SENSOR

APD4

SENSOR MIT DOPPELTER FUNKTECHNOLOGIE FÜR AUßENAUFSTELLUNG

Technische Details
  • Batteriespeisung: 3 V  (2 x 1,5 V AA oder LR6 Alkalibatterien)
  • Aufnahme im Ruhezustand: 18 µA
  • Reichweite der Optik: 12 m x 80°, 9 Zonen auf 1 Ebene für jede Optik
  • Übertragungsfrequenz: 433,42 / 434,42 MHz
  • Leistung des Übertragungsmoduls: 10 mW
  • Betriebstemperatur: −15 °C bis +50 °C
  • Abmessungen: 165 x 50 x 84 mm
  • Gehäuse: IP55
Um die für dieses Produkt erhältlichen Handbücher herunterzuladen, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich.
Registrieren

Sensor mit doppelter Technologie mit Funküberwachung der Serie „AWACS Platinum“, neueste Technologie gesteuert über einen Mikroprozessor, wird üblicherweise im Außenschutz von Balkonen, Veranden, überdachten Orten und im Innenschutz von Industriegebäuden, Räumen zum Be- und Entladen von Waren, Treppenhäusern, usw. eingesetzt. Typische Reichweite 12 Meter, Erkennung auf 80° auf einer Ebene mit 9 empfindlichen Zonen sowie die Möglichkeit, den Erkennungswinkel der Optik auszurichten (Stufen von 1 bis 5); Die Alarmbedingung ist erfüllt, wenn beide Optiken vom Alarmereignis betroffen sind. Für die Optik ist eine Auswahl der Empfindlichkeit von 4 Stufen vorgesehen.

Mittels der DIP-Schalter können folgende Funktionen eingestellt werden:
die Antimasking-Funktion des IR-Bereiches (DIP 5), den Antisabotage-Alarm (DIP 6), die Empfindlichkeit der Sensoren (DIP 8), die Analysezeit des Ereignissen von 2 bis 4 Sekunden (DIP 7) und mit dem DIP 10 kann zwischen einem einfachen und einem doppelten Impuls der Infrarotstrahlung gewählt werden. Außerdem können folgende Tests durchgeführt werden:
– Test der Empfindlichkeitsschwelle bei Schlägen
– Einzeltest
– kombinierter Test der beiden IR-und MW-Bereiche (DIP 1 und DIP 2)

Nach jeder Signalübertragung gibt es eine Sperrzeit von 2 Minuten, um den Batterieverbrauch zu reduzieren. Signal bei niedrigerer Batteriestärke 2,6 V. Temperaturausgleich der IR-Empfindlichkeit. Bei Wandbefestigung des Sensors muss dieser an einer Stelle fest fixiert werden (rechts oben), damit die Übertragung beginnen kann. Das Gehäuse ist gegen Schläge bzw. Stöße und UV-Strahlen widerstandsfähig.

Dieser Sensortyp mit den Linsen AA 1.2 GI V2 muss auf einer Höhe von 1 m montiert werden, diejenigen mit dem Linsentyp WP 1.2 GI 12 V1 auf einer Höhe von 2,10 Metern.

Anfrage für weitere Informationen zu APD4

Möchten Sie weitere Informationen zu diesem Produkt erhalten? Füllen Sie das tieferstehende Formular aus, unser Team wird Ihnen so rasch wie möglich antworten.

    Name und Vorname (notwendig)

    Email (notwendig)

    Anmerkungen

    Anmeldung zum Newsletter-Service Vimac Security. Stimme ich der Zusendung des Newsletters Vimac Security und der Verarbeitung meiner Daten laut des hier aufscheinenden Dokuments zu.